Italienisch erleben in Florenz & auf ELBA

Wählen Sie aus: Florenz oder Elba

Italienisch lernen in Florenz

Florenz ist eine der berühmtesten Städte der Welt. Man sagt, die italienische Sprache wurde hier geboren. Im Mittelalter und der Renaissance war Florenz dann die Welthauptstadt der Kultur. Maler, Architekten, Poeten und Wissenschaftler aus aller Welt arbeiteten, forschten und lehrten in dieser Stadt. Noch heute kann man die Schöpfungen, Kreationen und Bauwerke dieser fruchtbaren Epoche bewundern. Palazzi, Plätze, Kirchen, Denkmäler und zahlreiche Kunstwerke in den vielen weltberühmten Museen ziehen jährlich hunderttausende Besucher an.

Heute ist Florenz eine moderne und florierende Stadt mit einem Banken- und Handelszentrum, Modedesignern und Messen, und einer gut gehenden Textilindustrie.

Mit 500.00 Einwohnern ist Florenz eine gleichermaßen lebendige wie übersichtliche Stadt, die einen hohen Wohnkomfort aufweist, so kommen auch die Kultur und das Nachtleben nicht zu kurz. Restaurants, Bars und Diskotheken bieten für Einheimische wie Touristen zahlreiche Vergnügungen.

Weiter lesen: Sprachschule Centro Fiorenza in Florenz

Zurück nach oben

Italienisch erleben Florenz

Italienisch lernen auf Elba

Es ist vor allem die unglaubliche Aussicht, die Sie nie vergessen werden, wenn Sie mit der Fähre oder dem Flugzeug auf Elba ankommen.

Elba liegt nur zwei Stunden von Florenz entfernt und ist die drittgrößte Insel Italiens, gleich nach Sizilien und Sardinien. Mit ihren 224 Quadratkilometern bietet sie eine erstaunliche Vielfalt an verschiedenen Landschaften: Ganzjährig sind ihre sanften Hügel von einem grünem Vegetationsteppich bedeckt, der bis hinauf zum Monte Capanne (mit 1019 Metern) reicht. Von diesem Aussichtspunkt, den Sie auch mit der Seilbahn erreichen können, sehen Sie Kiefern, alte Edelkastanien, Eichen, Eukalyptusbäume und Agaven, die bis hinab zum Meer reichen.

Über 150 Kilometer Küste hat die Insel Elba, darunter zahlreiche Buchten mit wunderschönen Sandstrände und kristallklarem Wasser, die zum Baden und Angeln einladen. Ideal für alle, die gerne Wassersport betreiben. Das Wetter ist auf der Insel ganzjährig mild, selbst im Sommer wird es nie unangenehm heiß.

Menschliche Spuren sind auf Elba bereits seit der Steinzeit nachgewiesen. Daher kann die Insel auf eine reiche und bewegte Geschichte zurückblicken. Die Griechen zum Beispiel kannten Elba unter dem Namen Aethalia. Später siedelten die Etrusker und die Römer hier und profitierten von den Bodenschätzen wie Eisen und wertvollen Mineralien.

Dank seiner strategischen Position im Mittelmeer wurde die Insel mehrfach von den verschiedenen Großmächten begehrt und gehörte bereits zu Großbritannien und Frankreich. Napoleon lebte hier übrigens von 1814-15 im Exil. Spuren dieser geschichtlichen Ereignisse finden sich auf der gesamten Insel, sowie in den zahlreichen Museen.

Auf Spaziergängen im Landesinneren findet man immer wieder Oasen der Ruhe, wie zum Beispiel in den Ortschaften in den Bergen: Poggio, Marciana Alta oder Capoliveri. Hier sind die alten Traditionen noch immer lebendig und die Bewohner von großer Herzlichkeit!

Weiter lesen Sprachschule Centro Fiorenza Elba

Italienisch erleben Elba

Zurück nach oben

Weitere Infos
auf Deutsch:
+49 (0)9473 951 550



Datenschutzerklärung